Etappen

Ihr Weg zum GIPFELSTÜRMER

Etappe ICH

Welche Führungskompetenzen muss ich persönlich aktivieren, um andere zu führen?

In der ersten Etappe beschäftigen Sie sich mit Ihrer eigenen Führungspersönlichkeit und schärfen Ihre Selbstwahrnehmung – und damit Ihr Selbstbewusstsein. Sie gewinnen einen reflektierten Blick auf Ihr Kompetenzprofil und sensibilisieren sich für Stress, Burnout und Work-Life-Balance.

Etappe DU

Mit welchen Kommunikationsmethoden erreiche ich meine Mitarbeiter?

Führen heißt, andere Menschen erfolgreich zu machen. Das wichtigste Werkzeug der Mitarbeiterentwicklung ist die Kommunikation. Daher beschäftigen Sie sich in der zweiten Etappe intensiv mit praxisrelevantem Werkzeug für Führungskräfte. Führen durch Ziele, Delegation, Motivation durch Identifikation. Basierend auf kommunikationspsychologischen Erkenntnissen erlernen Sie zum Beispiel, Mitarbeitergespräche professionell zu führen.

Etappe WIR

Wie schaffe ich es, meine Führungsverantwortung im Unternehmen pragmatisch umzusetzen?

In der dritten Etappe beschäftigen Sie sich mit der Führung, Entwicklung und Optimierung von Arbeitsgruppen und Teams. Basierend auf modernen Erkenntnissen der Gruppendynamik und Systemik schärfen Sie Ihre Wahrnehmung für gruppendynamische Prozesse und Konflikte. Sie lernen, Teams zu entwickeln, Konflikte zu erkennen und einer gemeinsamen, tragfähigen Lösungen zuzuführen.

 

Etappe ZUSAMMEN

Wie kann ich das Potential meines Teams zum gemeinsamen Erfolg nachhaltig nutzen?

Gerade in Zeiten zunehmender weltwirtschaftlicher Komplexität benötigen Unternehmen heute wertorientierte Wurzeln, aber auch ein Höchstmaß an Innovationskraft, Veränderungsbereitschaft und strategischem Denken. In der vierten Etappe erfahren Sie wirtschaftsethische Prinzipien, erarbeiten sich effektive Techniken des Innovations- und Kreativitätsmanagements, lernen Veränderungsprozesse wirksam sowie zielführend zu unterstützen und konkrete Strategien aus Visionen und Leitbildern abzuleiten.

Vertiefungsetappe 12 TAUSENDER

Welche Inspiration finde ich in der Natur, um Gruppendynamik spürbar zu machen?

In einer geführten Gruppe gehen Sie hinaus in die Bergwelt des Bayerischen Waldes und nutzen die metaphorische Kraft von Bergen, Tälern, Bächen und Wäldern, um moderne Erkenntnisse des Führungsmanagements und der Gruppendynamik hautnah erlebbar zu machen. Zwölf Gipfel von Bad Kötzting bis zum Arber – jeweils höher als tausend Meter – stehen dabei sinnbildlich für je eine zentrale Führungsaufgabe, basierend auf den neuesten Erkenntnissen des renommierten “Gallup-Instituts”.

Vertiefungsetappe RESILIENZ

Wie gelange ich zu innerem Wohlbefinden und Erfolg durch psychische Widerstandskraft?

Sie erkunden im übertragenen Sinn gemeinsam die Grenzen, Anhöhen, Gipfel und Täler Ihrer eigenen innewohnenden Widerstandskraft. Sie beschäftigen sich mit sogenannten Resilienz-Schutzfaktoren, unterstützenden Einflussfaktoren und arbeiten an Stabilisierungsmaßnahmen. Speziell auf die Früherkennung und den guten Umgang mit Stress und belastenden bzw. herausfordernden Situationen sowie den Auf- und Ausbau passender Copingstrategien (Bewältigungsstrategien) wird hier tiefer eingegangen.

Vertiefungsetappe MAGIE DER SPRACHE – NLP

Wie optimiere ich mein Gesprächsverhalten?

In den 1970er Jahren in den USA entwickelt, stellt das neurolinguistische Programmieren – kurz NLP – ein wirkungsvolles Methodeninventar zur Verbesserung der zwischenmenschlichen Kommunikation dar. Was anfangs als eine Art Geheimwissenschaft der Erfolgreichen“ mystifiziert wurde, machen wir allgemein zugänglich. Tauchen Sie ein in eine faszinierende Reise aus Wahrnehmung, Sprache und Körperbeobachtungen – und erlernen Sie Methoden zur Optimierung Ihres Gesprächsverhaltens sowie zur Gewinnung Ihres Gesprächspartners.